Logo EMS Schiers

Explodierendes Bevölkerungswachstum in Afrika, schrumpfende Bevölkerung in Europa

Nirgends auf der Welt wächst die Bevölkerung so rasch wie in Afrika. Bis zum Jahre 2050 dürften auf dem Kontinent 2,5 Milliarden Menschen leben – fast doppelt so viele wie heute. Der schnelle Zuwachs an Einwohnern birgt für die afrikanischen Staaten enorme Herausforderungen.

 

Auf der anderen Seite Europa: Hier ist der Wandel der Zusammensetzung der Bevölkerung am weitesten fortgeschritten. Die Kinderzahlen sind weltweit die niedrigsten, und in keinem anderen Erdteil erwartet die Menschen ein längeres Leben. Die Generation der Babyboomer erreicht in den kommenden Jahren Zug um Zug das Alter, in dem sie sich in den Ruhestand verabschiedet. Die Nachwuchsjahrgänge für die Arbeitsmärkte werden merklich dünner. Der Anteil der Europäer an der Weltbevölkerung sinkt kontinuierlich und scheinbar unaufhaltsam.

 

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Aufgabe, die demografische Situation und zukünftige demografische Entwicklung in einem afrikanischen oder einem europäischen Land ihrer Wahl zu untersuchen und mit einem ca. 5-minütigen, vertonten PowerPoint-Vortrag zu präsentieren.

 

Kurzvortrag demografische Entwicklung in Ghana jetzt anklicken und schauen.