Werken

Werken weckt.

Das Volumen einer Gipsform berechnen. Drei Varianten einer Abwicklung für eine Tischlampe aufzeichnen und die beste Lösung als Prototyp realisieren. Selber entworfene Ringformen mit Wachs modellieren und in Silber giessen. Den Trocknungsprozess von Ton beobachten und die sich verändernden Materialeigenschaften für die individuelle Gestaltung der Modellierarbeit nutzen. Eine defekte Elektrozahnbürste zerlegen und die komplexe elektronische-, mechanische- und materialtechnische Konstruktion sichtbar machen und analysieren.

 

Werken bildet.

Unsere Lernenden sehen, erfahren und überprüfen die Wirksamkeit von theoretischem Wissen und praktischem Können am eigenen Projekt: der Hut sitzt, der Wagen fährt, die Lampe brennt. Die selber gesuchte Ringform ist eigenständig, passt und macht Freude. Ich weiss jetzt warum die Elektrozahnbürste kaputt ist!

 

Werken macht Freude.

Entwerfen, verwerfen, scheitern und gelingen sind wichtige Aspekte eines individuellen Gestaltungsprozesses. Das alles erleben unsere Lernenden am eigenen Projekt.

 

Werkunterricht an der EMS:
- 1. Klasse: ein Semester
- 1. Klasse: während einer Projektwoche (SW 2)
- 3.-6. Klasse während der Musischen Spezialförderung
- 3.-6. Klasse als Freifach